1. Mai Markt

1-Mai 2017 Flyer  [PDF, 568 KB] 

Während der Zeit, als die Stadt Laufen noch zum Kanton Bern gehörte, wurde am 1. Mai jeweils gearbeitet. Mit dem Wechsel zum Kanton Baselland und nach Ablauf der Übergangsfrist, wurde der 1. Mai zu einem kantonalen Feiertag.

Gemäss Gesetzgebung sind pro Jahr zwei Sonntagsverkäufe erlaubt. Diese fanden meistens im Dezember statt.

Im Jahre 2000 einigten sich die Interessengemeinschaft IG Birs Center und
die Interessengemeinschaft IG Stedtli, einen Sonntagsverkauf im Frühsommer, also am 1. Mai, und den zweiten am „Christchindlimärt" im Dezember durchzuführen. Somit waren die Geschäfte in Laufen am 1. Mai wieder geöffnet. Zu diesem Anlass wurden auch ein Antiquitäten- und Flohmarkt, einige Kinderattraktionen und eine Live-Musik organisiert.

Im darauffolgenden Jahr fiel der 1. Mai auf einen Dienstag, den Tag des Monatsmarktes.
Die Verschmelzung von Sonntagsverkauf und Monatsmarkt führte 2001 zur Entstehung des
„1. Mai Marktes".

Für die Organisation und die Durchführung dieses Anlasses gründeten die beiden Interessengemeinschaften mit dem Marktverband und Vertretern der Stadtbehörde das „1. Mai Komitee".
Ziel war es, den 1. Mai Markt als „Laufner Fest" und damit als „Ort der Begegnung" zu festigen.

Der Anlass war ein riesiger Erfolg, Tausende Besucher strömten nach Laufen.

Der Marktverband beschloss, auch in Zukunft
am 1. Mai Markt teilzunehmen statt am
1. Dienstag im Mai. Weitere Unterstützung wurde auch seitens der Behörde zugesichert. Ab 2002 offerierte der Tarifverbund Nordwestschweiz auf allen öffentlichen Verkehrsmitteln für Fahrten nach Laufen Spezialtickets. Diese können am Schalter oder beim Buschauffeur gelöst werden.

Der 1. Mai Markt in Laufen hat sich inzwischen zu einem wirtschaftlich und kulturell bedeutenden Anlass entwickelt. Gegen 130 Marktstände verzeichnet der Antiquitäten- und Flohmarkt beim Birs Center und fast ebenso viele sind am Warenmarkt. Für das leibliche Wohl sorgen unzählige Strassencafés und Beizli, teils von Vereinen geführt. Für Kinder werden spezielle Attraktionen organisiert. Auf verschiedenen Plätzen spielen Musikgruppen. Die Geschäfte sind den ganzen Tag geöffnet.

Heute ist der 1. Mai Markt aus Laufen nicht mehr wegzudenken. Sein Bekanntheitsgrad erstreckt sich weit über die Landesgrenzen hinaus und zieht immer mehr Besucher an.

Auskünfte
Stadtverwaltung
Vorstadtplatz 2
4242 Laufen

T: 061 766 33 33
F: 061 766 33 39

Koordinatorin:
Margot Borer
T: 061 766 33 37
margot.borer@laufen-bl.ch